Close
Skip to content

Was macht INSIGHTS MDI® beim Benchmarking besonders?

Vorteile des Benchmarking

  • Höheres Mitarbeiterengagement

  • Steigerung der Produktivität

  • 18% höhere Kundenbindung

  • Kostenvermeidung einer Fehlbesetzung

  • Reduktion der Fluktuation

  • Grundlage für Personalentwicklung

Das wertvolle am Benchmarking ist, dass es nicht darum geht, einen Kandidaten zu qualifizieren oder zu disqualifizieren. Es geht darum herauszufinden, was ein Unternehmen braucht und beseitigt durch den Prozess Voreingenommenheit und verlässt sich auf Logik.

Darüber hinaus bekommen die Jobpositionen durch den Benchmark Prozess mit INSIGHTS MDI® klar definierte Rollen und Verantwortlichkeiten. Unser Benchmarking-Prozess definiert die Rolle und nicht die Person.

Warum sollten Sie Benchmarking machen?

Höheres Mitarbeiterengagement

Wenn der Verhaltensstil, die Motivation und die Fähigkeiten eines Mitarbeiters zu einer Position passen, wird er ein höheres Engagement im Job und in der Zusammenarbeit mit seinem Team zeigen. Dieses Engagement erhöht die Zufriedenheit, die Produktivität und den Gewinn.

Laut Smarp sind die Kundenbindungsraten um 18 % höher, wenn Sie gut informierte und hoch engagierte Mitarbeiter haben.

Vermeiden Sie die Kosten einer Fehlbesetzung

Einfach nur zu versuchen, einen Platz” in Ihrem Unternehmen zu besetzen, ist ein großer Fehler. Laut SHRM  sind 80 % der Fluktuation auf schlecht eingestellte Mitarbeiter zurückzuführen. Außerdem kostet Sie eine Fehlbesetzung im Schnitt sechs bis neun Monatsgehälter!

Entwickeln Sie Ihre Talent Pipeline

Benchmarking ist nicht nur für Jobkandidaten gedacht! Auch wenn Sie demnächst keine neuen Mitarbeiter einstellen, können Sie Benchmarking nutzen, um intern Entwicklungspläne in der Personalentwicklung zu erstellen.

Die Entwicklung von Führungskräften innerhalb Ihres Unternehmens steigert die Produktivität und das Engagement und spart Ihnen gleichzeitig Geld, Zeit und Ressourcen.