Close
Skip to content

Wie gelingt Führung?

Verhalten, Werte und Kompetenzen bilden das Fundament einer Führungskraft.

„Ohne Vision keine Kompetenzen, ohne Kompetenzen keine Visionserfüllung“

Führung gelingt, wenn Verhalten, Werte und Kompetenzen bewusst sind und persönliche Ziele und Werte, mit denen des Unternehmens in Einklang gebracht wird.

Führungspyramide nach B. Nimsky
Führungspyramide nach B. Nimsky

Unternehmen und Führungskräfte erkennen zunehmend die Bedeutung von Beziehungskompetenzen (Soft Skills), um langfristig Erfolg zu haben.

Ein gutes Arbeitsklima beeinflusst 20-30% vom Geschäftsergebnis und hängt zu 50-70% von der Beziehungskompetenz der Führungskraft ab!

Leadership-Techniken und -Strategien sowie Beziehungsmanagement sind die Zutaten für Ihren persönlichen „Führungs-Cocktail“! Bauen Sie erfolgreiche Teams auf, leisten Sie Überdurchschnittliches und bieten Sie Ihren Kunden – intern und extern – höchste Qualität: Das macht einen Leader aus.

In der Pyramide nach B. Nimsky erkennen Sie, dass Verhalten, Werte und Kompetenzen das Fundament jeder erfolgreichen Unternehmensführung darstellen. Gleichzeitig stehen sie an der untersten Position in dieser Grafik.
Das soll Ihnen vermitteln, dass die Kompetenzen, die Sie als erfolgreicher Leader brauchen, das Ergebnis eines Prozesses sind. Die Führungs-Pyramide besteht also aus Einzelpositionen, die jeweils aufeinander aufbauen und sich einander bedingen. Ohne Vision und Werte keine Mission, ohne Mission keine Strategie, ohne Strategie keine Ziele, ohne Ziele keine Kompetenzen. Die Vision steht zu Beginn dieser Kette und die Kompetenzen am Ende.
Vereinfacht ausgedrückt könnte man auch sagen: Ohne Vision keine Kompetenzen, ohne Kompetenzen keine Visionserfüllung.